Sous la peau
Dokumentarfilm von Robin Harsch, CH 2019, 85 Minuten, Originalversion mit deutschen Untertiteln. Geeignet für die Sekundarstufe 1 und 2.

Robin Harsch begleitet in seinem Film drei Transgender-Teenager auf dem Weg ihrer Transition: Eine durch Hormontherapien und operative Eingriffe radikale körperliche Veränderung, die ihr Aussehen endlich mit ihrer längst gefühlten Geschlechtsidentität in Übereinstimmung bringt. Es liegen schwierige Jahre hinter ihnen, in denen sie mit ihrem familiären und schulischen Umfeld zu kämpfen hatten und für sich einstehen mussten. Sie sehnen sich danach, sich nicht mehr andauernd erklären zu müssen. In der Beratungsstelle «Refuge Genève» finden die Teenager und auch ihre Familien Unterstützung und sie er-halten Hilfe bei psychologischen, medizinischen und rechtlichen Fragen. Diese Anlaufstelle gibt allen Beteiligten Orientierung und Halt und ermöglicht es den Heranwachsenden, endlich in ihrem Selbst anzukommen.

 

Streaming-Angebot

Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir den Film auch als Stream an. Der Preis pro Schüler/in entspricht mit CHF 10.– dem Eintrittspreis eines Kinobesuchs, da ein Teil davon als Solidaritätsbeitrag ans Kino geht.

Anfrage
Treten Sie für eine unverbindliche Anfrage mit uns in Kontakt: Für einen Klassenbesuche im Kino oder Filmstream
Unterrichtsmaterial zum Film
Videos