Lovecut
Spielfilm von Iliana Estañol und Johanna Lietha, CH 2020 , 94 Minuten, Sprache Deutsch mit französischen und englischen Untertiteln. Geeignet ab 9. Klasse und für die Sekundarstufe 2.

Der Episodenfilm folgt sechs jungen Menschen bei ihrer Suche nach Liebe, Beziehung und Körperlichkeit:

Der auf Bewährung verurteilte Ben lernt über Tinder die rebellische Luka kennen. Sie beginnen eine Affäre, bei der keine Gefühle ins Spiel kommen sollen, doch schon bald stellt sich ihnen die Frage, was Liebe überhaupt bedeutet.

Lukas Freundin Momo führt derweil eine virtuelle Beziehung mit Alex, der sich jedoch weigert, sie im echten Leben zu treffen, weil er ihr bislang verschwiegen hat, dass er im Rollstuhl sitzt.

Alex’ ältester Bruder Jakob und seine jüngere Freundin Anna kommen auf die Idee, Sexvideos aufzunehmen und sie dann online zu stellen, in der Hoffnung, dafür bezahlt zu werden. Als ihnen klar wird, wie viel Geld sie dadurch tatsächlich verdienen könnten, will Julia weitermachen, während Jakob damit aufhören möchte.

 

Ein Coming-of-Age-Film im Zeitalter der digitalen Medien über das Suchen, Finden und Verlieren, über Ängste, Wünsche und Sehnsüchte und über eine Zeit, in der man vieles ausprobiert, Grenzen auslotet und die eigene Identität erforscht.

Kinostart
20. Mai 2021
Anfrage
Treten Sie für eine unverbindliche Anfrage mit uns in Kontakt: Für einen Klassenbesuche im Kino oder Filmstream
Unterrichtsmaterial zum Film
Videos