Filmbildungskurs EINFÜHRUNG IN DIE FILMSPRACHE MIT schwerpunkt Montage UND Kennenlernen von Plattformen zur Filmbildung
21. und 22. Januar 2023 an den 58. Solothurner Filmtagen

KINOKULTUR – CINECULTURE – CINECULTURA bietet an den kommenden 58. Solothurner Filmtagen (18.– 25. Januar 2023) einen zweitägigen Filmbildungskurs für Lehrpersonen aller Schulstufen an. Im cinephilen Umfeld der Werkschau des Schweizer Films erhalten Lehrer:innen die Gelegenheit, ihre Kenntnisse über das Medium Film zu erweitern und hautnah in die Welt des Schweizer Films einzutauchen.
Unter fachkundiger Leitung des Filmwissenschaftlers Dr. Till Brockmann werden die Kursteilnehmenden in die wichtigsten Gestaltungsmittel des Films eingeführt und mit der renommierten Editorin Tania Stöcklin und ihrer Assistentin Gina Calamassi können sie das Thema «Montage» vertiefen.
Zudem lernen sie verschiedene Plattformen kennen, die kreative und innovative Zugänge zur Filmvermittlung und Filmbildung für den Unterricht bieten.

 

«Die Filmsprache ist so schwer zu erklären, weil sie so einfach zu verstehen ist» sagte der Filmsemiotiker Christian Metz einmal. Tatsächlich haben wir alle diese komplexe audiovisuelle Sprache in unserer Kindheit erlernt und sind uns trotzdem ihrer Grammatik und Syntax, ihrer Wirkungsweisen nicht wirklich bewusst.
Am ersten Tag des Kurses werden anhand vieler Ausschnitte die grundlegenden Parameter der Filmsprache wie Einstellung, Bildkomposition, Farbe, Licht, Montage und Ton vorgestellt. In der Diskussion mit den Teilnehmer:innen wird erörtert, welche Wirkung und Funktionalität diese Parameter für die Erzählung und die Bedeutungskonstruktion allgemein entfalten.

Am zweiten Kurstag werden die drei Plattformen «Neue Wege des Lernens», «nanoo.tv» und «filmo» vorgestellt, bevor dann die beiden Editorinnen Tania Stöcklin und Gina Calamassi Einblick in ihre Arbeit geben und mit Beispielen aus ihren Filmen verschiedene Formen und Effekte der Montage veranschaulichen.

Mit einer in der Kurspauschale inbegriffenen Wochenkarte können die Teilnehmenden während der ganzen Dauer der Filmtage alle Filmprogramme und Anlässe kostenlos besuchen und den Filmschaffenden vor Ort begegnen.

 

Kursprogramm SFT 2023